logo
Willkommen bei S-Payment  | Infothek  | Reisezahlungsmittel
flagge-russland

Russische Föderation

 

 

 

 

  Bitte beachten Sie unbedingt unsere allgemeinen Hinweise!

 

Landeswährung: Rubel (Rbl)
1 Rubel = 100 Kopeken

Umtausch: Direktzahlung in Devisen ist nicht erlaubt. Die oft in US-$ angegebenen Preise werden zum Tageskurs in Rubel verlangt. Für den Umtausch sollten nur druckfrische Scheine mitgeführt werden. Dennoch sind für manche Dienstleistungen (z. B. Trinkgeld) Devisen in kleinen Scheinen notwendig. Geld sollte nur in zugelassenen Banken oder Wechselstuben umgetauscht werden. Jeder Geldwechsel muss auf dem Deklarationsformular vermerkt werden und alle Quittungen sollten bis zur Ausreise aufbewahrt werden.

Rücktausch: ist schwierig.

Bestehende Ein- und Ausfuhrbeschränkungen
Ein- und Ausreise: Zollinformationen erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes oder beim Auswärtigen Amt!

Empfehlung/Hinweise
MasterCard/VISA: Ja - werden in größeren Hotels, Geschäften und Restaurants akzeptiert. Einzelheiten sind vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte erhältlich. Reisende sollten bei der Bezahlung mit Kreditkarte den Reisepass vorweisen können, da es häufig zu Betrügereien im Zusammenhang mit Kreditkarten kommt. In ländlichen Gebieten ist nur Bargeldzahlung möglich.

SPERR-NOTRUF aus der Russischen Förderation nach Deutschland: wählt man die 8 (Freizeichen abwarten) und dann 1049/116116

SparkassenCard: Insbesondere in außereuropäischen Ländern kann es zu Einschränkungen beim Bargeldbezug kommen. Die generelle Empfehlung lautet daher: Nehmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit neben Ihrer SparkassenCard auch noch eine Kreditkarte mit ins Ausland.
Geldautomat: Ja - an den Geldautomaten kann man mit Kreditkarte oder SparkassenCard (mit Maestro-Logo) mit PIN Bargeld abheben (zwischen 5.000 und 100.000 Rubel täglich, je nach Bank oder Kreditkarten-Anbieter). Man sollte sich jedoch nicht ausschließlich auf Geldautomaten verlassen, sondern zur Sicherheit grundsätzlich einen für einige Tage reichenden Bargeldvorrat besitzen. Da es in der Vergangenheit zu Fällen von Missbrauch von SparkassenCards und Kreditkarten durch manipulierte Geldautomaten gekommen ist, wird beim Einsatz der Karte zu Vorsicht geraten.

Genaue Informationen über die Standorte der Geldautomaten:
Maestro-Geldautomatensuche
VISA-Geldautomatensuche
MasterCard-Geldautomatensuche

Reiseschecks: Die Bedeutung von Reiseschecks nimmt zunehmend ab, daher ist die Einlösemöglichkeit nicht mehr sichergestellt. Wir empfehlen auf andere Zahlungsmittel zu wechseln.

 

Bitte berücksichtigen Sie den Stand der Informationen!

Stand: 24.07.2017

Hinweis: Alle Informationen werden nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr, veröffentlicht. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die auf der Nutzung dieser Informationen beruhen, es sei denn, eine falsche Information wurde vorsätzlich zur Verfügung gestellt.

S-Payment GmbH